Jahreshauptversammlung 2020

Vorstandschaft wird von der Jahreshauptversammlung bestätigt

Im Vereinslokal „Reilinger Hof” fand dieser Tage die Jahreshauptversammlung des MGV statt, zu welcher der 2. Vorsitzende Dr. Klaus Geng nach der musikalischen Eröffnung mit dem Vereins-Sängerspruch insgesamt 32 aktive Sängerinnen und Sänger begrüßen konnte. Im Anschluss an die Feststellung der ordnungsgemäß erfolgten Einberufung und Beschlussfähigkeit der Versammlung erinnerte Kassiererin Evelin Kühnle an die im abgelaufenen Jahr verstorbenen 15 Mitglieder, denen die Versammlung in einer Schweigeminute gedachte.

Anschließend informierten der 1. Vorsitzende Dr. Bernhard Spitzer und Evelin Kühnle über die zahlreichen Aktivitäten und öffentlichen Auftritte der beiden Chöre im vergangenen Jahr. In diesem Zusammenhang wurde insbesondere auch an die Höhepunkte wie z. B. das Konzert zum 20. Jubiläum der ChoryFeen oder den Frauen-Ausflug nach Bamberg erinnert.

Über die finanzielle Situation des Vereins informierte Kassiererin Evelin Kühnle die Versammlung. In ihrem Kassenbericht erläuterte sie die wesentlichen Ein- und Ausgaben des vergangenen Jahres, das diesmal insgesamt – auch bedingt durch das schlechte Ergebnis des Seehoffestes aufgrund viel zu heißer Temperaturen – mit einem deutlichen Verlust abgeschlossen werden musste.

Für die beiden Kassenprüfer Karl Bickle und Herbert Sauter berichtete letztgenannter über die durchgeführte Prüfung und bescheinigte der Kassiererin eine sehr übersichtliche und einwandfreie Kassenführung. Der von ihm anschließend beantragten Entlastung der Kassiererin und der gesamten Vorstandschaft wurde von Seiten der Versammlung einstimmig zugestimmt.

Bei den Ehrungen für regelmäßige Teilnahme an den 42 Chorproben wurden die beiden Sängerinnen Helga Hoffmann und Brigitte Marker sowie insgesamt 5 Sänger (Otto Brandenburger mit keinem Fehltag, Fritz Schuppel (1 Fehltag), Claus Grossmann und Bernhard Spitzer (2x) und Detlev Garvs (3x) ausgezeichnet und mit einem Präsent gewürdigt. Für ihre fleißige Teilnahme an den Beerdigungssingen wurden insgesamt 9 Männer (Klaus Geng, Werner Hoffmann, Kurt Baur, Otto Brandenburger, Fritz Breuner, Siegfried Gebhard, Erich Schaaf; sowie Fritz Schuppel und Manfred Schleicher) und 4 Frauen (Magda Rößler, Ulrike Schwarz, Inge Stamm und Helga Hoffmann) geehrt.

Auch die Mitglieder des Geburtstags- und Weihnachts-Besuch-Teams, die über das Jahr hinweg zahlreiche Besuchstermine bei ehemaligen Sängern und Mitgliederjubiläen für den MGV wahrgenommen hatten, wurden hierfür gewürdigt. Neben diesen Geehrten erhielten auch alle Vizedirigenten und die für die Pressearbeit Zuständigen jeweils ein Präsent als Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Für die anstehende Wahl des 1. Vorsitzenden fungierte der 2. Vorsitzende Klaus Geng als Wahlleiter: In der anschließend offen durchgeführten Wahl wurde Bernhard Spitzer von der Versammlung einstimmig als 1. Vorsitzender wieder gewählt.
Bernhard Spitzer bedankte sich für das Vertrauen, kündigte aber gleichzeitig an, dass er nur noch für diese Amtsperiode zur Verfügung stehen wird.

Als Schriftführerin wurde Monika Kappes von Seiten der Versammlung ebenfalls einstimmig wieder gewählt. Die Wahl der Beisitzer erfolgte jeweils in offener Einzel-Abstimmung, wobei Anna Geng (in Abwesenheit), Inge Stamm, Klaus Drehobl und Uwe Schuppel jeweils einstimmig wieder gewählt wurden. Alle Gewählten nahmen die jeweilige Wahl an.

Unter Punkt „Verschiedenes” wurde anschließend noch über verschiedene vereinsinterne Themen informiert und diskutiert. Ein wesentlicher Punkt hierbei betraf das im November diesen Jahres geplante Konzert mit Schwerpunkt auf dem gemischten Chor mit einem neu einstudierten Repertoire an gefälligen zeitgemäßen Liedern.

11.03.2020

TM

Winterfeier 2020

Unterhaltsame und abwechslungsreiche Winterfeier des MGV 1902 Reilingen

Bilder finden Sie hier.

Am vergangen Sonntagnachmittag fand wieder die jährliche Winterfeier des Männergesangvereins in der Fritz Mannherz-Halle statt, zu welcher der erste Vorsitzende, Dr. Bernhard Spitzer, viele Mitglieder des Vereins und auch zahlreiche Gäste herzlich Willkommen hieß. Den musikalischen Auftakt der Veranstaltung übernahm der Männerchor unter der Leitung von Dirigent Wolfram Sauer mit dem traditionellen Volkslied „Heimat”. Anschließend sangen die Chorsänger in einer gefälligen Version den bekannten Freddy-Schlager vom „Heimweh”, um danach die Besucher mit einer Premiere zu überraschen: Es wurde nämlich erstmals Reinhard Meys Lied von der „Diplomatenjagd” in einer vierstimmigen Chorfassung klangvoll präsentiert, dessen witziger Text bei den Zuhörern vielfach zu Schmunzeln führte und für das es kräftigen Applaus gab.

Anschließend nahm der MGV-Vorsitzende die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor: 
Für ihre jeweils passive Mitgliedschaft im MGV wurden geehrt:
25 Jahre: Blaesius, Günter; Kilian, Walter; Schleich, Hans-Georg; Umhey, Maria
50 Jahre: Kneis, Rudi (wurde auch zum Ehrenmitglied ernannt)
60 Jahre: Schöner, Günter

Der MGV bedankte sich bei allen Geehrten für ihre Treue zum Verein mit einem Präsent bzw. einem Präsentkorb und einer Urkunde.

Im Anschluss daran betraten die Damen der ChoryFeen die Bühne und gesellten sich zu den Herren des Männerchores, um drei gemeinsame Liedbeiträge vorzutragen: Als erstes präsentierten die beiden MGV-Chöre harmonisch-gefühlvoll die schöne Ballade „Weit, weit weg” von Hubert von Goisern, dessen östereichischer Text allerdings – zum besseren Verständnis für die Zuhörer - in einer „Reilinger Dialekt-Version” gesungen wurde. Anschließend gab es einen lässigen musikalischen Bummel über die Pariser „Champs Elysées”, groovig-akzentuiert am Flügel begleitet von Dirigent Sauer. Und bei dem mitreißenden Titel „Sing with us” gelang es beiden Chören und ihrem Dirigenten, diese Aufforderung musikalisch überzeugend ans Publikum weiter zu geben.

Den Abschluss des Ehrungsteils gestalteten dann die ChoryFeen, die den bekannten ABBA-Titel „I have a dream” zum Besten gaben. Für ihre mit einem Augenzwinkern gesanglich vorgetragene klare Ansage „Ich will keine Schokolade” erhielten die Sängerinnen anschließend zu Recht begeisterten Applaus. Zum Abschluss des offiziellen Teil der Winterfeier läuteten die Damen mit dem flott vorgetragenen „Pausenlied” dann ebendiese ein.

In dieser Pause hatten die fleißigen Helferinnen der Landfrauen, die wieder hervorragend für das leibliche Wohl der Gäste in der Halle sorgten, entsprechenden Hochbetrieb.

Das sich anschließende Unterhaltungsprogramm wurde diesmal vom MGV-Quartett eröffnet, das als erstes den bekannten á capella Hit „Only You” der Flying Pickets harmonisch gekonnt präsentierte. Bei Ihrem zweiten Stück interpretierten Berthold und Uwe Schuppel im Tenor sowie Bernhard Spitzer und Thomas Müller im Bass den in den 50er Jahren von Peter Kraus gesungenen Titel „Hello Mary Lou”, allerdings nicht in Schlagermanier, sondern in einer anspruchsvoll arrangierten Fassung im amerikanischen Barbershop-Stil. Auf den Beifall und die Zugaben-Rufe aus dem Publikum hin legten die Vier nochmals nach und gaben zur bekannten Melodie eines klassischen Silcher-Volksliedes eine eigene witzige Text-Fassung vierstimmig zum Besten.

Danach ging es in einem amüsanten kleinen Sketch um die Urlaubsplanung eines Ehepaares, bei dem sich Vera Strittmatter und Karl Bickle als ihr Bequemlichkeit liebender Ehemann zum Gaudium des Publikums einfach nicht auf ein gemeinsames Ziel einigen konnten. Auf alle noch so gut gemeinten Vorschläge seiner Gattin fand der bequeme Ehemann stets Ausflüchte und trieb so seine Gemahlin langsam aber sicher in die Verzweiflung, was im Publikum zu viel Erheiterung führte und mit viel Beifall bedacht wurde.

Ganz wie es der MGV-Vorsitzende Dr. Bernhard Spitzer zu Beginn der Winterfeier schon angekündigt hatte, ging es dann beim folgenden Beitrag gemäß dem Motto „Sing with us” ums Mitsingen. Und das galt diesmal auch für die zahlreichen Besucher in der Mannherz-Halle, denn nun durften diese bei einer Karaoke-Präsentation die drei Schlager „Aber bitte mit Sahne”, „La Paloma” und „Marmor, Stein und Eisen bricht” kräftig mitsingen. So viele Stimmen im Gleichklang hatte man in der Mannherz-Halle zuletzt bei der „Lieder-Nacht der Reilinger Chöre” im November zu Hören bekommen.

Im letzten Programmpunkt, einer von Anna und Carolin Geng zusammen gestellten abwechslungsreichen Video-Präsentation, ging es noch einmal ums „Singen”: Diesmal aber nicht akustisch, sondern visuell dargestellt auf Fotos und mit dazu gehörigen Texten. Die beiden jungen Sängerinnen hatten bei ihren Sanges-Kolleginnen und –Kollegen abgefragt, was denn das Singen im Chor für die Einzelnen bedeutet – und die gesammelten Antworten zusammen mit Fotos der Befragten dann auf die Leinwand gebracht. So kamen etliche gefühlvolle, manchmal sogar tiefgründige und auch witzige Beweggründe zu Tage, die aber allesamt von der Liebe zum Chorgesang zeugten – und auch dem seelischen Wohlbefinden, welches das gemeinsame Singen bei den Sängerinnen und Sängern hervor ruft.

Mit diesem interessanten und launigen Beitrag ging ein abwechslungsreiches und auch amüsantes Unterhaltungsprogramm zu Ende. Anschließend folgte noch die Verlosung der großen Tombola, in der die Glücksfee Joana Spitzer zusammen mit Moderator Peter Geng dafür sorgte, dass insgesamt 30 wertvolle Gutscheine neue Besitzer fanden.

So gingen nach einem angenehmen und unterhaltsamen Nachmittag nicht nur die glücklichen Gewinner, sondern alle Besucher einer wieder einmal gelungenen MGV-Winterfeier zufrieden nach Hause.

Winterfeier 2020

27.02.2020

Bericht: TM

Chor 4.0

Neuer Projekt-Chor mit zeitgemäßen Liedern sucht Sängerinnen und Sänger

Der gemischte Chor des MGV 1902 e. V. Reilingen stellt sich neu auf – was heißt das?
Unter der Bezeichnung „Chor 4.0” plant der Männergesangverein im Herbst 2020 ein Konzert, bei dem der gemischte Chor, der aus den Sängerinnen und Sängern der beiden Chöre des MGV besteht, den Schwerpunkt bilden wird – und das mit einem neuen Repertoire aus zeitgemäßen, schönen und gefälligen Stücken aus dem Pop- und Rockbereich.

Und dafür werden noch Mitsängerinnen und Mitsänger gesucht. Jetzt ist nämlich genau der richtige Zeitpunkt für alle, die gerne singen, um hier einzusteigen. Die Proben hierfür finden 14-tägig in der ersten und dritten Woche eines Monats jeweils Dienstags um 20:00 bis 21:00 Uhr im Vereinslokal „Reilinger Hof” statt. Die genauen Daten der nächsten Proben entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

Damit Sie einen Eindruck von unserem neuen Repertoire erhalten, finden Sie hier (PDF) eine Liste unserer neuen Songs. Hören Sie einfach mal rein. Änderungen und Ergänzungen sind jederzeit möglich.
Noch besser: Kommen Sie einfach mal zum Schnuppern zu unseren Singstunden. Wir freuen uns auf Sie.

Chor 4.0

17.05.2019

Besuchen Sie den
Youtube-Kanal des
MGV Reilingen
Neueste Videos:
Longest Time
Longest Time
Lullaby
Lullaby
Girls, girls, girls
Girls, girls, girls
Untreue 2011
Untreue 2011
Kurpfalz
Kurpfalzlied